Krimikeller 2020 | Eric Berg: Die Mörderinsel

Tödliche Geheimnisse am Peenestrom

Steilküsten, grüne Wälder und ein weiter Himmel prägen das Bild der malerischen Insel Usedom – doch der friedliche Schein trügt. SPIEGEL-Bestsellerautor Eric Berg präsentiert mit „Die Mörderinsel“ (Limes, ET: 16.03.2020) wieder einen hochspannenden psychologischen Kriminalroman, angesiedelt an der deutschen Ostseeküste.

Im Frühsommer wird Holger Simonsmeyer, angeklagt des Mordes an einer jungen Frau aus seinem Heimatdorf, freigesprochen. Der Hotelbesitzer und seine Familie hoffen, dass nun endlich alles überstanden ist, doch im Dorf herrscht Misstrauen und nur wenige glauben an die Unschuld des Hoteliers. Dann wird erneut ein totes Mädchen aufgefunden. Einige Monate später steht die Journalistin Doro Kagel schockiert vor den Ruinen eines ausgebrannten Hauses. Bettina Simonsmeyer hatte sie nach dem Freispruch ihres Mannes verzweifelt gebeten, darüber ebenso ausführlich wie zuvor über den Prozess zu berichten, Doro hatte jedoch abgelehnt. Von Schuldgefühlen geplagt beginnt Kagel nun, den Fall neu aufzurollen. Doch die Hinweise wollen nicht zusammenzupassen und die Inselbewohner verbergen mehr Geheimnisse, als sie vorgeben zu haben.

Auf mehreren Zeitebenen und aus verschiedenen Perspektiven betrachtet verbindet Berg, Meister des psychologischen Krimis, einen komplexen Fall mit aktuellen gesellschaftlichen Problemen vor der atmosphärischen Kulisse der Ostsee-Insel.

Eric Berg
Eric Berg zählt seit vielen Jahren zu den erfolgreichsten deutschen Autoren. 2013 verwirklichte er einen lang gehegten schriftstellerischen Traum und veröffentlichte seinen ersten Kriminalroman „Das Nebelhaus“, der 2017 mit Felicitas Woll in der Hauptrolle der Journalistin Doro Kagel verfilmt wurde. Seither begeistert Eric Berg mit jedem seiner Romane Leser und Kritiker aufs Neue und erobert regelmäßig die Bestsellerlisten. In „Die Mörderinsel“ ermittelt Doro Kagel in ihrem zweiten Fall.

VVK startet in Kürze.

12.03.2020
Do | 19:00

Krimikeller 2020 | Eric Berg: Die Mörderinsel
© Derek Henthorn